Das deutsche Vertriebsteam zu Besuch in Italien

Das deutsche Vertriebsteam zu Besuch in Italien

2018 war für Bystronic weltweit in jeder Hinsicht ein aufregendes und erfolgreiches Jahr. Mit der Übernahme des italienischen Spezialisten für lasergestützte Rohr- und Profilbearbeitung TTM Laser S.p.A. und der Mehrheitsübernahme des italienischen Spezialisten für automatisierte Blechbearbeitung Antil S.p.A. konnte das Technologieangebot an den entscheidenden Punkten ergänzt werden.

Dies nahm das deutsche Sales Team gerne zum Anlass, gemeinsam mit Geschäftsführer Marius van der Hoeven, das erste Vertriebsmeeting zu Beginn des neuen Jahres in Norditalien abzuhalten. Vom 16. bis 18. Januar 2019 konnten sich die deutschen Kollegen mit den italienischen Kollegen von TTM Laser und ANTIL Robotics austauschen und von deren professionellen Produktion überzeugen.

Die ersten zwei Tage fanden in den Hallen von TTM Laser in Cazzago San Martino, nahe Brescia, statt. Bereits das Firmengebäude überzeugte von der Qualität der Maschinen, die in der 7.000 Quadratmeter großen Fabrikhalle hergestellt werden. Alle Stahlträger des Gebäudes wurden mit eigenen Rohrlasern geschnitten. Vertriebsleiter Stefano dal Lago und Gebietsverkaufsleiter Davide Rebessi präsentierten die innovativen Technologien von TTM, die neben dem Baugewerbe auch Anwendung in der Möbelbranche und für Fahrgestelle finden. Vom professionellen Prozessablauf konnte sich das deutsche Team nicht nur bei der Produktionsbegehung überzeugen, auch das technologische Know-How der italienischen Tochterfirma hinterließ bleibenden Eindruck. Im Rahmen des Besuches konnte Vertriebsleiter Marcus Stickel außerdem personelle Verstärkung für die Kundenbetreuung in Deutschland gewinnen. Herr Axel Berg wird das deutsche Team ab sofort als Ansprechpartner für die lasergestützte Rohr- und Profilbearbeitung verstärken.

Weiter ging es am dritten Tag zu ANTIL Robotics in San Giuliano Milanese, Nahe Mailand. Von deren flexiblen Automationsmodulen konnten sich die deutschen Kollegen direkt bei einem Referenzkundenbesuch überzeugen und ein Doppelreihenlager mit 16 Türmen und zwei daran angeschlossenen BySprint Fiber 3015 bestaunen. Bei einem anschließenden Rundgang durch die Produktionshallen von ANTIL und einer Produktpräsentation punktete Geschäftsführer Agostino Zanella vor allem mit der Flexibilität der Automationsmodule. Ebenso die Erläuterung der Software stellte ANTIL als innovationsstarkes Technologieunternehmen heraus.

Fazit: Neben Pasta, Pizza, Vino und der ausgeprägten Gastfreundschaft der Italiener gewann das deutsche Vertriebsteam vor allem einen positiven Eindruck der beiden breit aufgestellten Technologieunternehmen, die auch in Zukunft einen wichtigen Teil zu den Systemlösungen der Bystronic Group beitragen werden.

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite der Bystronic Gruppe werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie alle Funktionen der Webseite nutzen können. Detaillierte Informationen über die Art, den Einsatz bzw. den Zweck sowie über das jeweilige Ablaufdatum der Cookies erhalten Sie durch einen Klick auf „Weitere Informationen“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Warum?
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.